1

WESTERN DISCOVERY 2


WESTERN DISCOVERY II

Die Welt liegt Ihnen zu Füßen, wenn Sie über den berühmten ‚Highway 1‘ nach San Francisco touren. Während dieser abwechslungsreichen Motorradreise durchqueren wir die bekanntesten National Parks und geniessen den schönsten Teil der Route 66. Eine Reise von der Sie nach Jahren noch immer sagen: ‚Das war die Reise meines Lebens.’

Highlights

Unser 16-tägiger Bestseller hat folgende Highlight: Higway 1 enlang dem Pazifik, San Francisco mit möglichkeit Alcatraz und Fishermans Warf zu besuchen, Grand Canyon (Heliflug Optional), Fahrt über den Las Vegas Strip, Los Angeles, wunderschöne Kakteen im Joshua Tree National Park, den schönsten Teil der Route 66, Sedona Red Rocks, entlang Death Valley, Tioga Pass mit über 3.000 Höhenmeter im Yosemite Nat. P., der bezaubernde Zion Nat. P. und vieles mehr.

[avia_codeblock_placeholder uid="0"]

a


Tag 1 Europa – Las Vegas

Nach der Flugreise Transfer zum Hotel. Ein erstes kennen lernen, Besprechung praktischer Angelegenheiten mit dem Reiseleiter und danach …..schlafen oder, ein paar Stunden die unglaubliche Atmosphäre von Las Vegas erleben!

Tag 2 Las Vegas – St. George (150 Meilen)

Und, haben Sie etwas gewonnen? Wir lassen den Lärm der „Slot-Machines“ hinter uns, um die Stille – und Wärme – der Wüste aufzusuchen. Nördlich, an Lake Mead entlang nach St. George, wo wir nach Ankunft den Swimmingpool genießen.

Tag 3 St. George – Cameron/Tuba City (300 mijl)

Der Zion National Park, mit seinen beeindruckenden rosafarbenen Felsmassiven, wird lange in unserer Erinnerung bleiben. Wir verfolgen unsere entspannte Fahrt über die Navajo Bridge des Colorado Rivers und durch den Painted Desert.

Tag 4 Cameron/Tuba City – Flagstaff (ca. 180 Meilen)

Heute eine entspannte Fahrt nach dem Frühstück zum Naturweltwunder Grand Canyon. Den South Rim erreichen wir innerhalb zwei Stunden und der Mittag ist gut für viele Stops um die Naturpracht zu genießen. Wir lernen die weltberühmte Schlucht noch besser kennen, mit einem optionalen Hubschrauberrundflug und dem speziellen IMAX-Film. Tagesziel Flagstaff, diese historische Stadt an der Route 66 und hat eine lange Geschichte… und ein reges Nachtleben!

Tag 5 Flagstaff – Kingman (250 Meilen)

Kunst, Indianerkultur und die Red Rocks machen unseren Besuch an Sedona einzigartig. Das Künstlerdorf Jerome ist gut für eine Erfrischung und ein Spiel Pool-Billard. Vielleicht ein Besuch an Ghostown, lassen Sie sich überraschen. Von Chino Valley aus fahren wir weiter über Seligman, dem bekanntesten Ort an der Route 66, nach Kingman.

Tag 6 Kingman – Victorville (250 Meilen)

Über schmale Straßen setzen wir unsere Fahrt auf der Route 66 fort zu dem Ort Oatman in Nevada. Bei Needles überqueren wir den Colorado River, zurück nach Kalifornien. Das ‚Born to be Wild’ Gefühl setzt ein, wenn wir lange Zeit über einsame Wüstenwege brummen: 160 Kilometer nichts. Dann ein weiteres Highlight: herrliche Kurven und Kakteen im Joshua Tree National Park.

Tag 7 Victorville – Santa Monica (140 Meilen)

Wenig Meilen, aber von höchster Qualität! Der kurvenreiche Silver Crest Highway hoch in den San Bernardo Mountains mit Weitblick auf LA. Übernachten im weltbekannten Santa Monica; Strandwanderung, Venice Beach, schlendern am 3rd Street Promenade.

Tag 8 Santa Monica – Moro Bay (220 Meilen)

Von Santa Monica geht’s weiter auf dem berühmten Highway 1 auf dem wir bis San Francisco bleiben werden. Entlang des Pacuific Ocean, vorbei an Malibu, Ventura und Santa Barbara.

Tag 9 Moro Bay – San Francisco (245 Meilen)

Weiter auf dem Pacific Coast Highway, es wird einsamer, wir sehen Seelöwen, verlassene, kleinere Wege durchqueren wir bekannte Orte, wie Carmel und Monterey. Tagesziel die Golden Gate Bridge, danach parken, einchecken, die Stadt wartet.

Tag 10 San Francisco (freier Tag)

Zur freien Verfügung in San Francisco. Langeweile ist ausgeschlossen! Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine der schönsten Städte der USA zu entdecken. Machen sie eine Fahrt mit der Cable Car, besuchen Sie Fisherman’s Wharf oder das berüchtigte Alcatraz. Oder bummeln Sie durch China Town und überqueren Sie die Golden Gate Brücke mit dem Fahrrad!

Tag 11 San Francisco – Mariposa (175 Meilen)

Entlang San Francisco Bay verlassen wir die Stadt und geniessen die kurvige Strecke in der hügeligen Landschaft. Über Mount Hamilton – dem höchsten Berg in dieser Region mit Aussicht auf Silicon Valley – erreichen wir Patterson. Von dort aus jagen wir unsere Räder an Zitrusplantagen vorbei nach Merced.

Tag 12 Mariposa – Bishop (210 Meilen)

Der fotogene Yosemite National Park wird Sie sicher überraschen mit seinen Baumriesen und seinem auf 3.300 m Höhe gelegenen Tioga Pass. Die Fahrt hinunter führt uns entlang prächtiger Seen. Unten am „Berg“angekommen fahren wir rechts bis nach Bishop. Ein geselliger Ort mit einer ganzen Reihe von Kneipen.

Tag 13 Bishop – Las Vegas (290 Meilen)

Bergliebhaber haben heute viel zu lachen, denn wir fahren über den Scenic Highway 266 und 168 durch die einsame Piper Mountain Wilderness Area. Später umfahren wir nördlich des Death Valley (offiziell der wärmste Ort der Erde). Sorgen Sie bitte dafür, dass Sie ausgeruht sind, denn heute Abend tauchen wir unter in der weltbekannten Entertainmentmetropole.

Tag 14 Las Vegas (freier Tag)

Freier Tag, und auch wenn Roulette einen so gar nicht begeistert, diese Stadt hat ein so unglaubliches Angebot an Shows und Entertainment das es jedem gefallen wird.

Tag 15 Las Vegas – Europa

Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Europa. Oder möchten Sie vielleicht Ihre Reise verlängern? Wir buchen selbstverständlich Ihre Extrawünsche.

Tag 16 Ankunft Europa


a



Wichtig:

  • Kleine Gruppen von Ø 13 Fahrern
  • Tourdauer: 16 Tage, davon 12 Fahrtage
  • Gesamtlänge: 4100Km
  • Tagesetappen: 140 – 495 Km


Eingeschlossene Leistungen:

  • Deutschsprachige Reisebegleitung (Motorrad)
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Gruppentransfers vor Ort (Flughafen – Hotel – Mietstation)
  • Alle Übernachtungen (komfortable Mittelklassehotels)
  • Parkplatzgebühren der Hotels
  • Teilweise Frühstück
  • USA on Wheels – EagleRider Mietmotorrad
  • Unbegrenzten Freimeilen
  • Gesetzliche  Haftpflichtversicherung
  • Ersatzmotorrad
  • Satteltaschen/Koffer
  • Sicherheitsschlösser
  • VIP Check-In
  • Gekühltes Wasser (an den Fahrtagen)
  • Gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis (an den Fahrtagen)
  • Reiseführer

Nicht eingeschlossen:

  • Einzelzimmer (siehe Preise)
  • ZERO-Risk Versicherung (Zusatz-Haftpflicht-Versicherung € 1 Mio. und Rückerstattung der Selbstbeteiligung)  €384
  • Voucher für Benzin, Eintritte usw. Fahrer $ 365, Sozius $75
  • Reiserücktrittsversicherung 4,5% der Reisesumme
  • Helme, Kleidung aus Hygiene- und Sicherheitsgründen
  • Einreisegenehmigung USA (ESTA), Canada (ETA)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs (z.B. Verpflegung, Trinkgelder…)
Motorrad Auswahl