Mietbedingungen USA on Wheels & EagleRider für Miete und Touren

Was benötigen Sie um ein Motorrad zu mieten? Sie müssen:

  • mindestens 21 Jahre alt sein
  • einen gültigen Führerschein besitzen und diesen mit sich führen
  • im Besitz einer gängigen Kreditkarte sein (VISA, MasterCard, AMEX)

In dem Mietpreis sind enthalten:

  • Unbegrenzte Meilen
  • Haftpflichtversicherung
  • Bereitstellungsgebühr und Einweisung
  • 24 Stunden Mietzyklus
  • Transfer innerhalb 7 Kilometer zur Station
  • Leihhelm für Fahrer und Beifahrer (nach Verfügbarkeit)
  • Sicherheitsschlosser, Satteltaschen bzw. Koffer
  • Salestax

Führerschein

Es ist ein Führerschein der Klasse 1 bzw. A erforderlich. Die deutsche“ Führerscheinklasse 1A und A2 wird anerkannt, aber nur wenn dies bereits bei Buchung angegeben wird. Die österreichische Führerscheinklasse A1 ist nicht ausreichend! Eine einjährige Erfahrung mit großen Motorrädern wird vorausgesetzt.

Übernahmezeit

Montag – Sonntag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr, andere Uhrzeiten auf Anfrage. Nicht am Tag der Ankunft mit einem Interkontinentalen Flug.

Rückgabezeit

Siehe Übernahmezeit. Nicht später als 24 Stunden nach bestätigter Übernahmezeit.

Mietpreisberechnung

Ein Miettag ist 24 Stunden lang. Bei nicht Einhaltung der Zeiten, kostet jede weitere Stunde $25.

Einweisung

Jeder Kunde erhält eine Einweisung bei der Motoradübernahme, wie technischen Aspekte, Wartung, Bedienelemente, Sicherheit im Straßenverkehr usw.

Kofferaufbewahrung

Nicht benötigtes Gepäck kann an der Mietstation kostenfrei deponiert werden (keine Haftung).

Benzin

  • EagleRider Rentals: Die Maschinen werden Vollgetankt ausgegeben und müssen mit vollem Tank zurückgegeben werden. Bei nicht Einhaltung wird für die Betankung eine extra Gebühr in Höhe von 35 USD belasten.
  • USA on Wheels Rentals: Sie können das Motorrad mit dem gleichen Füllstand der Abholung abgeben.

Helme

Wir empfehlen aus Gründen der Hygiene, Passform und Sicherheit immer den eigenen Helm mitzubringen. In den meisten Staaten herrscht eine Helmpflicht.

Zusätzliche Fahrer

Zusätzliche Fahrer sind ohne Aufpreis möglich (es kann unter einander getauscht werden). Das Mindestalter für einen zusätzlichen Fahrer ist 21 und ein gültiger Motorradführerschein ist erforderlich.

Wartung

Alle Fahrer sind bei jedem Tankstopp dazu verpflichtet den Ölstand zu prüfen. Sollte ein technischer Defekt auftreten, melden Sie diesen bitte umgehend. Während der Motorradübernahme wird Ihnen erklärt wie Sie sich im Schadensfall zu verhalten haben. Sollte es zu einem Schaden durch Fahrlässigkeit kommen haftet der Kunde.

Ersatz-Motorrad

Der Vermieter behält sich das recht vor dem Kunden ein Alternativ-Fahrzeug (gleichwertig oder höherwertig) zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar sein sollte.

Kaution

Mit der Übernahme des Motorrads wird eine Kaution (siehe Tabelle) von Ihrer Kreditkarte einbehalten (nur autorisiert).

Einschränkungen

Bei einem Verstoß gegen die Versicherungsbedingungen erlischt diese unwiderruflich und der Gast Haftet für alle Schäden. Nicht erlaubte Fahrgebiete: Schotterpisten, Strände und nicht öffentliche Straßen. Mexiko: Kunden können nicht ohne schriftliche Genehmigung des Vermieters nach Mexiko einreisen. Death Valley Warnung: Es wird nicht empfohlen im Juni – August in das Death Valley zu fahren.

Versicherungen, Allgemein

Für Schäden am Motorrad ist grundsätzlich der Mieter verantwortlich, einschließlich Diebstahl oder Vandalismus. Um den Mieter gegen daraus resultierende Ansprüche zu schützen, kann die VIP oder VIP Plus Versicherung abgeschlossen werden.

Haftpflichtversicherung; Die Motorradmiete ist inklusive der staatlichen Mindesthaftpflichtversicherung zum Schutze des Mieters in dem Falle, dass durch einen selbstverursachten Unfall, ein Anspruch erhoben wird.

VIP-Versicherung; die Selbstbeteiligung ist im Schadensfall begrenzt auf, siehe Tabelle.

VIP PLUS-Versicherung; die Selbstbeteiligung ist im Schadensfall begrenzt, siehe Tabelle.

Für sogenannten „negligent damage“, d.h. Schaden verursacht durch Nachlässigkeit (z.B. Umfallen des Motorrades), Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit, Fahren durch verbotene Gebiete, alkoholisiertes Fahren oder unter der Einwirkung von Drogen, ist der Mieter immer voll haftbar.

Übersicht Versicherungsbedingungen

Schadensfall Ohne Zusatzvers. VIP VIP Plus
Höhe der Haftpflichtvers. Gesetzliche USA Mindesthaftpflicht Gesetzliche USA Mindesthaftpflicht €1.000.000
Schaden am Motorrad Wiederbeschaffungswert Bis zu $2.000 € 0
Diebstahl des Motorrads Wiederbeschaffungswert Bis zu $2.000 € 0
Pannenschutz Erstattung der anteiligen Tagesrate Erstattung der Tagesrate Erstattung der Tagesrate
Reifenpannen Versicherung Nicht enthalten Nicht enthalten Deckt Reparatur des Reifens ab (Abschleppdienst bis €100 enthalten)
Sicherheitskaution $1.000 $500 $500
Selbstbeteiligung Auffahrunfälle Bis zu $1.000 Bis zu $1.000 Bis zu $500


VIP Plus Rückerstattung der Selbstbeteiligung:
Die Selbstbeteiligung der VIP wird nach Ihrer Rückkehr erstattet! Vorgehensweise im Schadensfall Im Schadensfall müssen dazu vor Ort folgende Punkte unbedingt eingehalten werden:

  • umgehende Meldung an die Polizei und Erstellenlassen eines Polizeiberichtes, sofern ein Unfallgegner beteiligt ist
  • umgehende Benachrichtigung des Vermieters
  • bei Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen
  • eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann.

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen:

  • Schäden, die durch Missachtung der Vermittlungsbedingungen und Mietkonditionen entstehen
  • Schäden durch unsachgemäße Behandlung
  • Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen
  • wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde
  • Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhandengekommen sind
  • Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon, Abschleppkosten über $100
  • Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind