COUNTRY, BLUES & WHISKEY

image_pdfimage_print

Musiktour: COUNTRY, BLUES & WHISKEY

Eine Entdeckungsreise zu den Anfängen der Blues & Country Musik. Tourstart ist New Orleans, die ultimative Stadt des Jazz bis Nashville, das Herz der Country Musik und Memphis wo Elvis noch zu leben scheint. Tagsüber fahren wir die schönsten Straßen sowie kurvenreiche Strecken über den berühmten “Tail of the Dragon”. Abends Genießen wir die vielfältige Musik, Whiskey und ein Besuch der “Jack Daniels Distillery“ ist natürlich ein Muss in unserem Programm.

Highlights

Im zentralen Mittelpunkt dieser 16-tägigen organisierten Rundreise stehen folgende Highlights: New Orleans mit seinen vielen Blues Cafes, Memphis (unbedingt zur Beale Street), Geburtsort Elvis & Graceland, Tail of the Dragon (Kurven!), Nashville, Smokey Mountains, Jack Daniels Distillery, Laura Plantation, Coca Cola Museum, Delta Blues Museum.

Tag 1 Deutschland – New Orleans

Flug nach New Orleans, die südlichste Stadt von Louisiana. Ankunft in Los Angeles. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Nach Ankunft aller Teilnehmer gibt es ein gemütliches Kennenlernen der Gruppe und Guides an der Hotelbar. Hier werden auch erste organisatorische Infos gegeben und offene Fragen beantwortet. Wer dann noch Energie hat genießt Live-Musik auf der bekannten Bourbon Street.

Tag 2 New Orleans (freier Tag)

New Orleans, alias The Big Easy, ist das Herz des Jazz. Louis Armstrong und Fats Domino sind hier allgegenwertig. Es ist eine moderne Metropole mit viel Geschichte. Empfehlenswert; eine Hop-On Hop-Off City Tour durch New Orleans. Mit seinen Cafés, Restaurants und Live Musik ist das French Quarter das Ziel um einen gelungenen Abend zu verbringen. Und nicht vergessen, die köstlichen „Beignets“ zu probieren im Café Beignet in der Royal Street.

Tag 3 New Orleans – Natchez (195 Meilen)

Heute starten wir mit unseren Motorrädern Stadtauswärts richtung Vacherie und überqueren den beeindruckenden Mississipi River. Dort besuchen wir die Laura Plantation, eine historische Zuckerrohrplantage aus dem Jahre 1805. Hier wird sehr gut gezeigt wie vor 200 Jahren eine solche Plantage bewirtschaftet wurde. Weiter geht es entlang des Mississippi bis Natchez .

Tag 4 Natchez – Indianola (170 Meilen)

Entlang des Highway 61 fahren wir nach Vicksburg, wo wir das Biedenharn Coca Cola Museum besuchen. Von dort geht’s weiter über tolle Landstraßen, teils entlang beeindruckender Sumpfgebiete, nach Indianola. Geburtsort von B.B. King, der bekannte Bluesgitarrist und Songwriter.

Tag 5 Indianola – Memphis (145 Meilen)

Wir fahren entlang des Mississippi nach Memphis. In Clarkdale, dem Geburtsort von Sam Cooke, Ike Turner und Muddy Waters, besuchen wir das Delta Blues Museum. Von dort zum weltberühmte Graceland von Elvis Presley. Jährlich kommen mehr als 700.000 Besucher hierher.

Tag 6 Memphis (freier Tag)

Memphis, City of the Blues, berühmt durch Elvis, den Mississippi und der Baumwolle, ist eine Stadt voller Leben. Abends muss man auf der Beale Street unbedingt BB King’s Blues Club und Rum Boogie Café besuchen. Weiter lohnen sich die Sun Records Studio’s, das National Civil Rights Museum (Martin Luther King) und das Peabody Hotel wo um 17.00 Uhr die “Peabody Ducks” entlang watscheln.

Tag 7 Memphis – Muscle Shoals (190 Meilen)

Von “Blues Stad” Memphis fahren wir nach Tupelo, Geburtsort von Elvis. Über den Natchez Trace Parkway, eine alte Handelsroute von New Orleans nach Nashville, fahren wir nach Muscle Shoals und besuchen die Fame Studio’s (Aretha Franklin, Little Richard, Wilson Pikett, Osmonds).

Tag 8 Muscle Shoals – Nashville (140 Meilen)

Weiter nach Nashville. Wir genießen Country & Western Musik, Honkey-Tonks und Cowboyboots. Nicht vergessen: Broadway mit seinen hervorragenden Live Auftritten.

Tag 9 Nashville – Gatlinburg (220 Meilen)

Wir verlassen die Hektik der Stadt und cruisen durch die Great Smoky Mountains, ein Teil der 2700 Kilometer langen Appalachian Mountains. Wir übernachten in Gatlinburg.

Tag 10 Gatlinburg – Cleveland (175 Meilen)

Heute erwartet uns eine fantastische Fahrt die Smoky Mountains. Von Newfound Gap (1538 Meter) geht’s nach Cherokee. Weiter entlang Lake Fontana, Calderwood Lake und dann zum Abschluss: „ Tail of The Dragon”, 318 Kurven in nur 11 Meilen!

Tag 11 Cleveland – Huntsville (165 Meilen)

Entlang des Tennessee River und Nickajack Lake bis Lynchburg, einer kleinen Stadt in dem hügelreichen Moore County und Heimatort der `Jack Daniels Distillery`. Der älteste Whiskeyhersteller der USA mit jährlich 25.000 Besuchern. Unser Übernachtungsziel liegt in Huntsville.

Tag 12 Huntsville – Montgomery (215 Meilen)

Wir verlassen Huntsville und kreuzen den Tennessee River, in südliche Richtung nach Montgomery, Hauptstadt von Alabama. Der wichtigste Wirtschaftszweig ist hier die Landwirtschaft.

Tag 13 Montgomery – Foley (220 Meilen)

Durch eine wunderschöne, grüne, waldreiche Gegend fahren wir entlang dem Highway 65 über schmale Strassen. Forley ist unsere heutige Zieletappe.

Tag 14 Foley –New Orleans (185 Meilen)

Die letzte Etappe unserer Tour führt uns über die Gulf Shores nach Mobile Point im Golf von Mexico. Mit der Fähre nach Dauphin Island, danach weiter über die Dauphin Island Bridge nach Louisiana. Eine fantastische Strecke über den Highway 90 nach New Orleans. Nach Angabe der Motorräder tauchen wir ein letztes mal in das Nachtleben von New Orleans unter, denn schon morgen beginnt die Heimreise.

Tag 15 New Orleans – Deutschland

Der Flughafenshuttle steht bereit euch zum Flughafen zu bringen. Bitte ausreichend Zeit am Flughafen einplanen! Gute Heimreise und ´see you soon` auf einer anderen unserer vielfältigen Motorradtouren.

Oder möchtest du deine Reise verlängern? Wir buchen gerne weitere Urlaubswünsche.

Tag 16 Ankunft Deutschland

Gute Heimreise und hoffentlich ‘see you soon’ auf einer anderen unserer vielfältigen Motorradtouren.


Wichtig:

  • Kleine Gruppen von Ø 13 Fahrern
  • Tourdauer: 16 Tage, davon 12 Fahrtage
  • Gesamtlänge: 3400Km
  • Tagesetappen: 220 – 350 Km


Eingeschlossene Leistungen:

  • Deutschsprachige Reisebegleitung (Motorrad)
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Gruppentransfers vor Ort (Flughafen – Hotel – Mietstation)
  • Alle Übernachtungen (komfortable Mittelklassehotels)
  • Parkplatzgebühren der Hotels
  • Teilweise Frühstück
  • USA on Wheels – EagleRider Mietmotorrad
  • Unbegrenzten Freimeilen
  • Gesetzliche  Haftpflichtversicherung
  • Satteltaschen/Koffer
  • Sicherheitsschlösser
  • VIP Check-In
  • Gekühltes Wasser (an den Fahrtagen)
  • Gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis (an den Fahrtagen)

Nicht eingeschlossen:

  • Einzelzimmer (siehe Preise)
  • ZERO-Risk Versicherung (Zusatz-Haftpflicht-Versicherung € 1 Mio. und Rückerstattung der Selbstbeteiligung)  € 384
  • Voucher für Benzin, Eintritte (sehr viele bei dieser Tour!) usw. Fahrer $ 450, Sozius $ 150
  • Reiserücktrittsversicherung 4,5% der Reisesumme
  • Helme, Kleidung aus Hygiene- und Sicherheitsgründen
  • Einreisegenehmigung USA (ESTA), Canada (ETA)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs (z.B. Verpflegung, Trinkgelder…)
Motorrad Auswahl

image_pdfimage_print